TOPlist

Frýdek-Místek

Das Wirtschafts-und Kulturzentrum von Beskidengebirgsvorland, die Zweistadt mit dem Fluss Ostravice geteil. Die Stadt Frýdek ist im 14. Jahrhundert entstanden. Die Stadt lag auf dem wichtigen Handelweg. Ursprünglich hatte die Stadt ringsherum die Stadtmauern. Eine städtebauliche Dominante ist ein Schloss, ursprünglich die Burg gebaut 1333. Sehr interressant sind Interieuers und den Wohnsitz hat hier auch das Beskidenmuseum. Es gibt da noch die Kirche Heilige Jungfrau Frýdecká, und die Kirche sankt-Johan der Täufer (14. Jahrhundert).

Místeks Vorläufer war ein Dorf mit der Burg Frýdberg (1267). Heutige Stadt ist vor dem Jahr 1389 entstanden und nannte sich Místka. Zu den architektonischen Interressanten gehören die Kirche Sankt-Jan und Pavel (17. Jahrhundert), die Kirche Allen Heiligen (1716-1730), die Kirche Sankt-Jakub (1644).

Infozentrum - Nám. Svobody 6, 738 02 Frýdek – Místek, tel: +420-558 646 888, e-mail: info@beskydy-info.cz

Infozentrum - Zámecké náměstí 1257, 738 02 Frýdek – Místek, tel: +420-558 438 391, e-mail: info@beskydy-info.cz

Kirche St. Maria in Frýdek-Místek Kirche St. Maria in Frýdek-Místek
Kirche Heilige Jungfrau
Stadtplatz in Frýdek-Mistek Stadtplatz in Frýdek-Mistek
Schloss
Evangelische Kirche in Frýdek Evangelische Kirche in Frýdek
Kirche
Frýdel-Místek Frýdel-Místek
Frýdel-Místek
Frýdel-Místek Frýdel-Místek
Frýdek-Místek
Frýdel-Místek Frýdel-Místek
Frýdel-Místek
Frýdel-Místek Frýdel-Místek
Frýdel-Místek
Frýdel-Místek Frýdel-Místek
Frýdek-Místek
Frýdel-Místek Frýdel-Místek
Frýdel-Místek